Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'divi_child_theme_setup' not found or invalid function name in /var/www/clients/client14/web233/web/0737_17_2019/wp-includes/class-wp-hook.php on line 324
Datenschutz | SHL Badwelt

Datenschutzerklärung

Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nachfolgend informieren wir Sie über die Einzelheiten zum Datenschutz:

 

1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und des BDSG

SHL Badwelt Niederrhein
Alsstraße 268
41063 Mönchengladbach
Tel. +49 (0) 2161 8273558

2. Gründe für Datenverarbeitungen

Wir erfassen und verarbeiten Ihre Daten zur Bereitstellung unserer Website und um Ihnen den bestmöglichen Service durch bequemen Zugriff auf unsere Dienstleistungen zu ermöglichen.

 

3. Erfassung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

3.1 Besuch unserer Webseite

Wenn Sie auf unsere Webseiten zugreifen, erfassen unsere Server automatisch Informationen allgemeiner Natur, insbesondere zum Zweck des Verbindungsaufbaus, der Funktionsfähigkeit und Systemsicherheit. Dazu gehören die Art des verwendeten Browsers, das verwendete Betriebssystem, der Domainname des Internet-Service-Providers, die Verbindungsdaten des verwendeten Computers (IP-Adresse), die Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL), die Seiten, die Sie bei uns besuchen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Rückschlüsse aus diesen Daten auf bestimmte Personen sind aufgrund einer Pseudonymisierung für uns nicht möglich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer Bereitstellung unserer Webseite an interessierte Personen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

 

3.2 Kontaktformular

Wenn Sie uns über das Kontaktformular kontaktieren, müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Nachricht an uns angeben. Die Daten werden zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Bearbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn Ihre Kontaktierung im Rahmen eines Vertragsabschlusses, wegen des Interesses an einem Vertragsschluss oder im Rahmen der Abwicklung eines geschlossenen Vertrags erfolgt. Im Übrigen ist es unser berechtigtes Interesse Ihre Anfragen zu beantworten, so dass in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO Rechtsgrundlage ist.

 

3.3 Bewerbungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (zum Beispiel per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.
Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (zum Beispiel Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen, etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.
Rechtsgrundlage hierfür ist die Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses § 26 BDSG beziehungsweise Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, etwa zur dauerhaften Speicherung Ihrer Bewerbung und zur Aufnahme in den Bewerberpool kann Rechtsgrundlage ferner Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sein. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar.
Sie betreffende personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen und Stellen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind. Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.
Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. lit. f) DSGVO bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erforderlich sein werden (insbesondere aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), erfolgt die Löschung erst, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt. Eine längere Aufbewahrung kann außerdem erfolgen, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.
Wir möchten alle Bewerber nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bitten daher, auf Angaben über rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder eine etwaige Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung in der Bewerbung möglichst zu verzichten.

 

3.4 Gewinnspiele

Sie haben von Zeit zu Zeit die Möglichkeit auf unserer Webseite an Gewinnspielen teilzunehmen. Im Rahmen dieser Gewinnspiele können zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels ebenfalls personenbezogene Daten (E-Mail-Adresse, Name, Anschrift und gegebenenfalls weitere für das Gewinnspiel notwendige Daten) erhoben und gespeichert werden. Die von Ihnen an uns weitergegebenen persönlichen Angaben werden ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet (bspw. für die Gewinnermittlung, Gewinnbenachrichtigung und Übergabe des Gewinns). Im Einzelfall erfolgt eine Übermittlung der Daten an den jeweils von Ihnen im Rahmen der Teilnahme des Gewinnspiels uns genannten Händler, der die Gewinne übergibt. Im Rahmen des Gewinnspiels werden wir über eine Datenverarbeitung anlässlich des konkreten Gewinnspiels jeweils speziell den Teilnehmer informieren. Nach Beendigung unserer Gewinnspiele werden die Daten der Teilnehmer gelöscht.
Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist der Vertrag zur Durchführung des Gewinnspiels im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Geben Sie im Rahmen des Gewinnspiels eine Einwilligung zur Weitergabe oder zur anderweitigen Nutzung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, so ist Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wozu Sie sich an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden können. Bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitungen bleiben rechtmäßig.

 

3.5 Terminbuchungen über unsere Webseite

Es besteht die Möglichkeit unmittelbar über unsere Webseite einen Beratungstermin zu buchen oder anzufragen. Dabei werden die Daten übertragen und gespeichert, die Sie in dem Formular eingeben. In der Regel sind dies Zeit und Datum des gewünschten Beratungstermins, Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen eine Rückmeldung zu der gewünschten Terminbuchung geben können. Die Angabe einer Telefonnummer für etwaige Rückfragen erfolgt freiwillig.
Die Daten werden zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn Ihre Kontaktierung im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder der Anbahnung eines Vertragsschlusses erfolgt. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränken wir die Bearbeitung ein, sobald die Daten für den Zweck, zu dem diese ursprünglich erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind und löschen die Daten nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

 

3.6 Beratungsanfrage („Ihren Küchenkauf – von zu Hause aus starten“)

Mittels der Funktion „Ihren Küchenkauf – von zuhause aus starten“ haben Sie die Möglichkeit unseren Beratern unmittelbar über unsere Webseite bereits Ihre Vorstellungen sowie Ihren Bedarf hinsichtlich der von Ihnen gewünschten Küche vorab mitzuteilen. Es werden die Daten übertragen, die Sie in dem Formular eingeben. In der Regel sind dies die Küchenform, der bevorzugte Küchenstil und die bevorzugte Farbe, Angaben zum Raum, Angaben zu Wünschen hinsichtlich Funktionalitäten, Anhaben zur Haushaltsgröße, Zeitlicher Horizont und Anlass der Küchenplanung sowie zum Budget. Zu Zwecken der Rücksprache werden ferner Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Die Angabe einer Telefonnummer, weiterer Anmerkungen sowie die Übermittlung von planungsrelevanten Unterlagen ist freiwillig.
Die Daten werden zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und Vorbereitung eines Beratungsgesprächs gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, wenn Ihre Kontaktierung im Rahmen eines Vertragsabschlusses oder der Anbahnung eines Vertragsschlusses erfolgt. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten löschen wir, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränken wir die Bearbeitung ein, sobald die Daten für den Zweck, zu dem diese ursprünglich erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind und löschen die Daten nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

 

3.7 Kommentare in unserem Blog

In unserem Blog, in dem wir verschiedene Beiträge zu Themen rund um unsere Tätigkeiten veröffentlichen, können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe eines Nutzernamen und einer E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse, die wir nach einer Woche löschen. Die Speicherung ist für erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte.
Rechtsgrundlage der Speicherung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO soweit die erstmalige Speicherung und öffentliche Anzeige Ihres Kommentars betroffen sind; Grundlage ist dann der geschlossene Vertrag zur Nutzung der Kommentarfunktion. Soweit es die Speicherung weiterer Daten betrifft ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse Sie zu informieren, falls Dritte Ihren Kommentar bestanstanden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

 

3.8 Dienste von Drittanbietern

Nachfolgend führen wir auf, welche Dienste von Drittanbietern im Einzelnen auf dieser Website zum Einsatz kommen können.

 

3.8.1 Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Webseite den Dienst „Google Tag Manager“, der von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, beziehungsweise falls Sie in der EU Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) angeboten wird.
Der Dienst ermöglicht es uns Webseiten-Tags über eine Online-Oberfläche verwalten zu können. Hierdurch können wir weitere Dienste, die in dieser Datenschutzerklärung genannt sind, zentral verwalten, einstellen und ohne Änderungen am Quellcode unserer Webseite einbinden oder deren Konfiguration verändern. Der Dienst wird über eine Domain ausgespielt, welche selbst keine personenbezogenen Daten erhebt. Der Dienst sorgt zwar für die Einbindung weiterer Dienste, erhält aber keinen Zugriff auf diese Daten.
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Tag Managers ist unser berechtigtes Interesse an einer einfachen und effizienten Verwaltung von Diensten, die auf unserer Webseite (insbesondere mit Ihrer Einwilligung wie in dieser Datenschutzerklärung beschreiben) eingebunden werden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Google geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Google zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter dem folgenden Link:
https://policies.google.com/privacy?hl=de
Die Cookie-Richtlinie von Google finden Sie unter diesem Link:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

3.8.2 Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von „Google Maps“, betrieben von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).
Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und er-möglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, die übertragene Datenmenge, die Website, von der die Anforderung kommt (sog. Referrer), Art und Version des verwendeten Browsers nebst verwendeter Sprachversion sowie Art und Version des Betriebssystems nebst verwendeter Oberfläche übermittelt. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Google in die USA übermittelt und dort gespeichert.
Die Übermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Nutzung unserer Website bei ihrem Google-Profil ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns ggf. beim ersten Besuch unserer Webseite gegeben haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Google geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Google zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter dem folgenden Link:
https://policies.google.com/privacy?hl=de
Die Cookie-Richtlinie von Google finden Sie unter diesem Link:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

3.8.3 YouTube Videos

Auf unserer Webseite nutzen wir das Angebot „YouTube“, betrieben von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bzw. falls Sie in der EU Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).
YouTube-Videos sind in der Weise in unser Online-Angebot eingebunden, dass die Inhalte, die auf https://www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Es werden keine Daten an YouTube übertragen werden, wenn Sie in die Anzeige von Videos nicht eingewilligt haben. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube dann die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Es werden die IP-Adresse,
Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, die übertragene Datenmenge, die Website, von der die Anforderung kommt (sog. Referrer), Art und Version des verwendeten Browsers nebst verwendeter Sprachversion sowie Art und Version des Betriebssystems nebst verwendeter Oberfläche übermittelt.
Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Videos auf unserer Webseite bei YouTube und Google ausloggen.
YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht angemeldete Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns ggf. beim ersten Besuch unserer Webseite gegeben haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Google geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Google zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter dem folgenden Link:
https://policies.google.com/privacy?hl=de
Die Cookie-Richtlinie von Google finden Sie unter diesem Link:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

3.8.4 Vimeo Videos

Auf unserer Webseite verwenden wir den Video-Dienst „Vimeo“, der von Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA („Vimeo“) betrieben wird.
Der Dienst ermöglicht es uns Videos auf unserer Webseite einzubinden, die nicht auf unseren Servern, sondern auf den Servern von Vimeo gespeichert sind, was für eine effizientere und effektivere Anzeige und Übertragung der Video-Dateien sowie die Möglichkeit einer zentralen Speicherung von Videos sorgt. Beim Aufruf eines bei Vimeo gespeicherten Videos ruft Ihr Browser unmittelbar die Dienste beziehungsweise Seiten von Vimeo auf und lädt Inhalte von den dortigen Servern. Die Einbindung und Aktivierung von Vimeo-Videos erfolgt nicht, bevor Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung von Vimeo erteilt haben.
Bei Aufruf oder Abspielen der Videos auf Vimeo werden Metadaten zu der Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und den Servern von Vimeo erhoben. Zu den erhobenen Daten zählen die IP-Adresse, der Browser-Typ sowie weitere Informationen (wie Sprache), Informationen zum genutzten Endgerät, die Webseite von der Vimeo aufgerufen wurde (sogenannte Referrer-URL), auf Vimeo Besuchte Seiten, das Betriebssystem des Verwendeten Endgeräts, Suchanfragen auf Vimeo sowie Informationen, die Sie auf der Website bereitstellen beziehungsweise eingeben.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten (mit Ausnahme des unmittelbar vorstehenden) ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns ggf. beim ersten Besuch unserer Webseite gegeben haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind mit Vimeo geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Die Datenschutzbestimmungen von Vimeo finden Sie unter dem folgenden Link:
https://vimeo.com/privacy
Die Cookie-Richtlinie von Vimeo finden Sie unter dem folgenden Link:
https://vimeo.com/cookie_policy

 

3.8.5 Instagram Feed

Auf unserer Webseite setzten wir den „Instagram-Feed“ des sozialen Netzwerkes Instagram, betrieben von der Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, beziehungsweise, falls Sie in der EU oder dem EWR Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Dublin, Irland (gemeinsam „Meta“), betrieben wird, ein.
Durch die Einbindung des Instagram-Feeds besteht für uns die Möglichkeit Beiträge, die wir auf dem Sozialen Netzwerk veröffentlichen auch auf unserer Webseite einzubinden. Das dient der Darstellung unserer Leistungen sowie der von uns vertriebenen Produkte. Der Instagram-Feed wird erst eingebunden, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.
Wird der Instagram-Feed geladen, so werden Metadaten zu der Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und den Servern von Meta erhoben. Zu den erhobenen Daten zählen die IP-Adresse, der Browser-Typ sowie weitere Informationen (wie Sprache), Informationen zum genutzten Endgerät, die Webseite auf welcher der Instagram-Feed eingebunden wurde (sogenannte Referrer-URL), angesehene Beiträge auf Instagram und das Betriebssystem des Verwendeten Endgeräts.
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Instagram-Feeds auf unserer Webseite ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, soweit Sie uns beim erstmaligen Aufruf der Seite Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Hinsichtlich der Datenverarbeitung sind wir mit Meta gemeinsam verantwortlich. Wir haben deshalb eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO mit Meta abgeschlossen, in dem sich Meta auch dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sie nicht für andere Zwecke als die oben genannten an Dritte weiterzugeben. Die Vereinbarung kann unter dem folgenden Link eingesehen werden:
https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Meta geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Meta zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Die Widerspruchsmöglichkeit zur Verwendung personenbezogener Werbung (Opt-Out) finden Sie wie folgt, wobei Sie zur Verwendung der Opt-Out-Möglichkeit mit Ihrem Facebook-Konto angemeldet sein müssen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads
Die Datenschutzhinweise von Meta finden Sie unter folgenden Link:
https://www.facebook.com/about/privacy/

 

3.8.6 ProvenExpert.com-Widget

Wir verwenden auf unserer Webseite „Proven Expert“, das von der Expert Systems AG, Quedlinburger Straße 1, 10589 Berlin („Expert Systems“), angeboten wird.
Mittels Proven Expert können wir auf unserer Webseite Kundenbewertungen unmittelbar einbinden. Als Kunde haben Sie dadurch die Möglichkeit, auf unserem Internetauftritt Leistungen zu bewerten. Wenn Sie eine Bewertung erstellen, erfasst und speichert Expert Systems Ihre E-Mail-Adresse sowie in einem zugehörigen Logfile technische Daten wie unter anderen Ihre IP-Adresse und Informationen über den von Ihnen verwendeten Webbrowser. Darüber hinaus speichert Expert Systems auch weitere freiwillige Angaben, wenn Sie diese angeben.
Wir verwenden Proven Expert um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, auf unserem Internetauftritt Leistungen zu bewerten. Gleichzeitig dient der Einsatz von Proven Expert zu Qualitätssicherungs- und Optimierungszwecken. Um die Authentizität einer Bewertung zu sichern und um einen Missbrauch des Bewertungssystems etwa durch Spam oder Mehrfachbewertungen durch denselben Nutzer zu verhindern, ist die Verarbeitung und Speicherung der vorgenannten Daten durch Expert Systems erforderlich; insoweit dient die Verwendung von Proven Expert dient daher der Wahrung der Sicherheit und Integrität unserer informationstechnischen Systeme. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der vorstehenden Informationen, sodass in diesem Fall Rechtsgrundlage Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSVGO ist.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten (mit Ausnahme des unmittelbar vorstehenden) ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns ggf. beim ersten Besuch unserer Webseite gegeben haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Informationen zum Datenschutz bei Expert Systems finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.provenexpert.com/de-de/datenschutzbestimmungen/

 

3.8.7 Issuu Media

Auf unserer Webseite setzten wir den Dienst „Issuu Media“, der von der Issuu Inc., 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, USA (Issuu) betrieben wird, ein.
Dieser Dienst ermöglicht es uns, Zeitschriften und Katalogen zu veröffentlichen und zu verbreiten. Hierzu stellt Issuu einen sogenannten „Blätterkatalog“ oder „E-Paper“ zur Verfügung, der an Ihrem Endgerät das Gefühl eines Papier-Katalog nachahmt. Die von uns auf Issuu hinterlegten Magazine und Zeitschriftenauszüge werden ausschließlich auf der Internetseite von Issuu wiedergegeben. Sobald Sie eine unserer Internetseiten aufrufen, die mit Issuu verknüpft ist, erfolgt eine automatische Weiterleitung auf die Webseite von Issuu. Sobald Sie die von uns zur Verfügung gestellten E-Paper ansehen, werden an den Issuu-Server Daten übermittelt, die Informationen über Zeitpunkt und Dauer der Nutzung angeben. Wenn Sie eine unserer mit einem Issuu-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Issuu hergestellt. Dabei werden vor allem die folgenden Daten an die Server von Issuu übermittelt: IP-Adresse, Besuchte Seiten, Referrer-URL (also URL, von welcher Sie Issuu aus aufrufen), Downloads, Datum und Uhrzeit des Besuchs, sowie Daten zu verwendetem Browser, Endgerät und Betriebssystem.
Wenn Sie in Ihrem Issuu-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Issuu, Ihr Nutzungsverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Issuu-Account ausloggen. Rechtsgrundlage für diese Verknüpfung mit Ihrem Profil ist Ihre gegebenenfalls gegenüber Issuu erteilte Einwilligung, hinsichtlich deren Widerruf Sie sich direkt an Issuu wenden müssen.
Wir setzen Issuu nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung ein, die Sie uns gegebenenfalls beim ersten Besuch dieser Webseite über unser Consent-Management-Tool gegeben haben. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind mit Issuu geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Die Datenschutzhinweise von Issuu finden Sie unter dem folgenden Link:
https://issuu.com/legal/privacy
Die Hinweise von Issuu zur dortigen Verwendung von Cookies finden Sie unter dem Link:
https://issuu.com/legal/cookies

 

3.8.8 Google Analytics

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von „Google Analytics“, betrieben von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bzw. falls Sie in der EU Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).
Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Cookie sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und mit deren Hilfe es möglich ist, einzelne Nutzer sowie einzelne Sitzungen eines Nutzers zu unterscheiden. Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten durch die Verwendung von Google Analytics in Form von „Ereignissen“ erfasst und gespeichert. Zu den gespeicherten Ereignissen können zählen: Seitenaufrufe, erstmaliger Besuch der Website, Start der Sitzung, Interaktionen mit der Website (auch in Form von scrollen auf der Seite), Klicks auf externe Links, interne Suchanfragen, Interaktion mit Videos, Dateidownloads, gesehene/angeklickte Anzeigen sowie Spracheinstellung. Zusätzlich zu den Ereignissen werden über Google Analytics der ungefähre Standort (Region), die IP-Adresse (in anonymisierter Form), technische Informationen zu dem verwendeten Browser und dem genutzten Endgerät (wie Spracheinstellung und Bildschirmauflösung), sowie der Internetanbieter und die Referrer-URL gespeichert.
Auf Grundlage der zuvor genannten Daten wertet Google Ihre Nutzung unserer Website aus und erstellt Berichte über die Website-Aktivitäten zusammen, welche uns zum Zwecke der Analyse der Website-Nutzung dienen.
Wir setzen Google Analytics nur nach Ihrer vorherigen Einwilligung ein, die Sie uns gegebenenfalls beim ersten Besuch dieser Webseite über unser Consent-Management-Tool gegeben haben. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Erteilte Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung des verwendeten Browsers verhindern. In diesem Fall können sie möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen.
Sie haben die Möglichkeit, die Funktion „personalisierte Anzeigen“ in den Einstellungen Ihres Google-Kontos zu deaktivieren und damit die geräteübergreifende Analyse abzustellen. Folgen Sie hierzu den Hinweisen auf dieser Seite:
https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Google geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Google zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter dem folgenden Link:
https://policies.google.com/privacy?hl=de
Die Cookie-Richtlinie von Google finden Sie unter diesem Link:
https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de

 

3.8.9 Facebook-Pixel

Auf unserer Webseite setzten wir den sogenannte „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, betrieben von der Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, beziehungsweise, falls Sie in der EU oder dem EWR Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Dublin, Irland (gemeinsam „Meta“), betrieben wird, ein.
Durch den Facebook-Pixel ist es Facebook zum einen möglich, Sie als Besucher unseres Online-Sortiments als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen („Facebook-Ads“) zu bestimmen. Daher setzen wir den Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur denjenigen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein potentielles Interesse an unseren Leistungen oder Produkten gezeigt. Diese Informationen werden an Meta weitergeleitet und bilden sogenannte „Custom Audiences“. Anhand des Facebook-Pixels stellen wir zum anderen sicher, dass unsere Facebook-Ads Ihrem vermutlichen Interesse entsprechen. Zudem können wir mit dem Facebook-Pixel die Wirksamkeit unserer Facebook-Ads für statistische und Marktforschungszwecke überprüfen, indem wir sehen, ob Sie als Nutzer nach dem Klick auf ein Facebook-Ad auf unsere Website weitergeleitet wurden (sogenannte „Conversion“).
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Facebook-Pixels mit „Custom Audiences“ sowie für die Speicherung von „Konversion-Cookies“ ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, soweit Sie uns beim erstmaligen Aufruf der Seite Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Hinsichtlich der Datenverarbeitung sind wir mit Meta gemeinsam verantwortlich. Wir haben deshalb eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortlichkeit im Sinne von Art. 26 DSGVO mit Meta abgeschlossen, in dem sich Meta auch dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sie nicht für andere Zwecke als die oben genannten an Dritte weiterzugeben. Die Vereinbarung kann unter dem folgenden Link eingesehen werden:
https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind entweder mit Meta geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO, welcher mit dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF), für welches Meta zertifiziert ist und das daher für eine Datenübermittlung in die USA als Rechtsgrundlage herangezogen werden kann. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Die Datenschutzhinweise von Meta finden Sie unter folgenden Link:
https://www.facebook.com/about/privacy/
Die Widerspruchsmöglichkeit zur Verwendung personenbezogener Werbung (Opt-Out) finden Sie wie folgt, wobei Sie zur Verwendung der Opt-Out-Möglichkeit mit Ihrem Facebook-Konto angemeldet sein müssen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads

 

3.8.10 Pinterest Tag

Auf unserer Webseite setzten wir den „Pinterest Tag“ an, einen Dienst der von der Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland und Pinterest, Inc., 651 Brannan St., San Francisco, CA 94107, USA gemeinsam angeboten wird.
Durch den das Pinterest Tag wird es uns ermöglicht, die Auswirkungen der durch uns geschalteten Werbung zu messen sowie sicherzustellen, dass einschlägige Werbung nur Personen angezeigt wird, die auch ein potentielles Interesse an unseren Leistungen oder Produkten haben. Diese Informationen werden an Pinterest weitergeleitet. Zudem können wir mit dem Pinterest Tag die Wirksamkeit unserer Werbeanzeigen auf Pinterest für statistische und Marktforschungszwecke überprüfen, indem wir sehen, ob Sie als Nutzer nach dem Klick auf dort angezeigte Werbung auf unsere Website weitergeleitet wurden (sogenannte „Conversion“).
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Pinterest-Tags ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, soweit Sie uns beim erstmaligen Aufruf der Seite Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu wenden Sie sich bitte unter den angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten oder verwenden den Link zu Verwaltung Ihrer Einwilligungen, den Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt zu „Cookies“ finden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Rechtsgrundlage der Übermittlung personenbezogener Daten in die USA sind mit Issuu geschlossene Standard-Datenschutzklauseln im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter den in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten.
Die Datenschutzhinweise von Pinterest finden Sie unter dem folgenden Link:
https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

 

4. Cookies und Drittdienste / Consent Management Tool (CMT)

Damit die Benutzung unserer Webseiten für alle Besucher attraktiv gestaltet werden kann, werden Cookies sowie Dienste von Drittanbietern eingesetzt, wie diese vorstehend dargestellt sind.
Bei Cookies handelt es sich um Text-Dateien, die auf Ihrer Festplatte angelegt werden um eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen unserer Webseite oder während einer Sitzung zu ermöglichen. Mithilfe von Cookies werden etwa Ihre Angaben für die Auswahl einer Sprache gespeichert. Bestimmte Cookies sind technisch für den ordnungsgemäßen Betrieb unserer Seite notwendig, während andere Cookies bestimmte Funktionen ermöglichen oder Angebote für Sie attraktiver machen.
Für technisch Cookies und Dienste, die technisch nicht erforderlich sind, bitten wir Sie beim Aufruf unserer Seite über unser Consent Management Tool (CMT) um Ihre Erlaubnis. Ihre Erlaubnis können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitungen und Datenübermittlungen bleiben rechtmäßig. Weitere Informationen darüber, welche Art von Cookies und Web-Dienste wir einsetzen, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung sowie in unserem CMT, welches Sie jederzeit über den entsprechenden Link im Footer der Webseite aufrufen können.
Sie können die Speicherung von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie entsprechende Browser-Einstellungen vornehmen. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wie Sie Cookies löschen oder deren Speicherung verhindern, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Browser-Anleitung. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, so kann dies zu einer Beeinträchtigung bei der Nutzung unseres Internetangebotes führen.

 

4.1 Consent Management Tool

Zur Veraltung Ihrer Einwilligungen setzten wir das Tool „Borlabs“ ein, welches ausschließlich auf unseren eigenen Systemen oder auf Systemen, die in unserem Auftrag betrieben werden, installiert ist. Bei Borlabs handelt es sich um eine sogenanntes „Consent Management Tool“, weil über dieses Tool Einwilligungen zur Übermittlung von Daten an Dritte erteilt und widerrufen werden können. Dabei bestehen verschiedene Arten von Diensten, die wir im Folgenden darstellen. Wird eine zunächst erteilte Einwilligung widerrufen, so ist es technisch erforderlich, dass die Webseite neu geladen wird, damit der Dienst, zu dem die Einwilligung widerrufen wurde, nicht mehr aktiv ist.
Das Consent Management Tool selbst speichert Ihre Einstellungen und Einwilligungen, die Sie erklärt haben in einem eigenen Cookie auf Ihrem Endgerät. Rechtsgrundlage hierfür ist unsere rechtliche Verpflichtung zur Dokumentation und der entsprechenden Beachtung Ihrer Einwilligungen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO, sowie unser berechtigtes Interesse an einer möglichst komfortablen Nutzung unserer Webseite und die hierzu nötige Speicherung Ihrer Einwilligungen bis zum nächsten Webseiten-Besuch im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Ihre Einwilligungen gelten uns gegenüber als widerrufen, wenn Sie die Cookies Ihres Endgerätes löschen und beim Aufruf der Webseite keine bestehenden Einwilligungen identifiziert werden können. Dann wird das Consent Management Tool erneut angezeigt.
Das Consent Management Tool und die Datenschutz-Einstellungen können Sie auch über den folgenden Link aufrufen:
Individuelle Datenschutz-Einstellungen

 

4.2 Essenziell (technisch notwendig)

Essenzielle Dienste und Cookies sind erforderlich, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen, wie die Bereitstellung einer sicheren Anmeldung oder die Sprachwahl. Rechtsgrundlage für die Verwendung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im technisch einwandfreien Bereitstellen der Website.

 

4.3 Externe Medien

Diese Dienste und Medien werden genutzt, um Ihnen externe Inhalte anzuzeigen, beispielsweise Kartendienste oder extern eingebundene Videos. Die Inhalte dieser Kategorie werden standardmäßig blockiert. Wenn Sie in die Nutzung von externen Medien eingewilligt haben werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Einwilligung im Einzelfall mehr. Die Rechtsgrundlage für die Einbindung externer Medien und Dienste Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung der Cookies und Dienste erklärt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, hierzu genügt eine Mail an die o.g. Kontaktadresse oder das Löschen der Cookies in Ihrem Browser. Bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitungen bleiben rechtmäßig.

 

4.4 Statistik und Analyse (Marketing)

Diese Dienste und Cookies gestatten uns die Analyse der Nutzung unserer Webseite, um unsere Leistungen zu evaluieren und zu verbessern. Sie können auch dazu verwendet werden, ein besseres Kundenerlebnis auf unserer Webseite zu ermöglichen. Ferner werden in dieser Kategorie Dienste und Cookies gelistet, die Aktivitäten zum Marketing zum Gegenstand haben. Rechtsgrundlage für die Verwendung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verwendung der Cookies und Dienste erklärt haben. Liegt eine Einwilligung nicht vor, werden die Dienste nicht verwendet. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an die oben genannten Kontaktdaten, das Löschen von Cookies auf Ihrem Endgerät oder die entsprechende Auswahl über die unten in der Fußzeile dieser Webseite verlinkten „Datenschutz-Einstellungen“. Bis zum Widerruf erfolgte Datenverarbeitungen bleiben rechtmäßig.

 

5. Facebook-Auftritt

Das soziale Netzwerk Facebook wird betrieben von der Meta Platforms Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU Ihren Firmensitz oder Ihren Wohnsitz haben, Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“).
Bei dem Besuch unserer Onlinepräsenzen in sozialen Medien können Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert werden. Aus diesen Daten werden unter Verwendung von Pseudonymen sogenannte Nutzungsprofile erstellt. Diese können verwendet werden, um zum Beispiel Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Zu diesem Zweck werden in der Regel Cookies auf Ihrem Endgerät eingesetzt. Über die Funktion von Cookies wird im Rahmen unserer Datenschutzbelehrung aufgeklärt, Vergleichen Sie daher bitte dort die entsprechenden Hinweise. In diesen Cookies werden das Be-sucherverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die Sie gegenüber Facebook ggf. beim Aufruf der dortigen Webseiten gegeben haben. Sie können die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen; hierzu wenden Sie sich bitte unmittelbar an Facebook. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.
Die detaillierten Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, insbesondere Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter:
https://www.facebook.com/about/privacy/
Die Widerspruchsmöglichkeit zur Verwendung personenbezogener Werbung (Opt-Out) finden Sie wie folgt, wobei Sie zur Verwendung der Opt-Out-Möglichkeit mit Ihrem Facebook-Konto angemeldet sein müssen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads
Von den durch Facebook erhobenen Daten werden auch Statistiken gebildet, die uns einen Einblick geben, welche Personengruppen sich für den von uns angebotenen Facebook-Auftritt und damit auch mutmaßlich für die von uns angebotenen Leistungen interessieren (Seiten-Insights). Die Daten werden uns von Facebook lediglich in aggregierter beziehungsweise anonymisierter Form zur Verfügung gestellt, sodass Rückschlüsse auf einzelne Personen nicht möglich sind. Die Datenverarbeitung zur Seiten-Insights erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO, die Sie unter dem folgenden Link einsehen können:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Daten können bei der Nutzung von Facebook auch in die USA übermittelt werden. Rechtsgrundlage der Datenübermittlung können datenschutzrechtliche Standardvertragsklauseln der EU-Kommission im Sinne des Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO sein, die Sie von unserem Datenschutzbeauftragten erhalten können. Ferner ist Meta Platforms, Inc. unter dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert, welches einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne von Art. 45 Abs. 3 DSGVO darstellt.

 

6. Drittlandübermittlung personenbezogener Daten

Wir setzen verschiedene Dienstleister ein, die uns Technologien und/oder Produkte bereitstellen. Viele davon nutzen Server in Drittländern, also außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, für welche die nicht EU-Kommission durch Angemessenheitsbeschluss ein dem europäischen Datenschutzrecht grundsätzlich gleichwertiges Datenschutzniveau festgestellt hat. Die damit einhergehende Übermittlung personenbezogener Daten muss nach Art. 44 ff. DSGVO zulässig sein. Zur Sicherstellung der Anforderungen für die Drittlandübermittlung vereinbaren wir mit Dienstleistern, die personenbezogene Daten in einem Drittland, für das die EU-Kommission kein ausreichend gleichwertiges Datenschutzrecht festgestellt hat, die von der EU-Kommission erlassenen Standarddatenschutzklauseln.
Für einige Dienstleister liegen zudem sogenannte genehmigte Verhaltensregeln (Binding Corporate Rules – „BCR“) vor, die sicherstellen, dass im Unternehmen europäische Datenschutzstandards eingehalten werden. Soweit diese vorliegen, vereinbaren wir mit den dem jeweiligen BCR unterliegenden Dienstleistern keine gesonderten Standardvertragsklauseln. Die BCR werden jeweils von einer der europäischen Datenschutzaufsichtsbehörden geprüft und im Einzelfall freigegeben.
Gleichwohl kann es vorkommen, dass trotz vertraglicher und technischer Schutzmaßnahmen das Datenschutzniveau im Drittland nicht dem in der Europäischen Union entspricht. Für diese Fälle bitten wir Sie, falls nötig, im Rahmen des Webseiten-Besuchs bzw. bei Aufruf einzelner Dienste auf unserer Webseite um Ihre Einwilligung zur Übermittlung personenbezogener Daten in dein Drittland gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Insbesondere bei einer beabsichtigten Datenverarbeitung in den USA beziehungsweise einer Zugreifbarkeit von Daten aus den USA ist dies relevant: Dort haben Behörden und Nachrichtendienste wie die National Security Agency (NSA) möglicherweise Zugriffsrechte und Lesemöglichkeiten in Bezug auf personenbezogene Daten, ohne dass wir als Datenexporteur oder Sie als betroffene Person dies erfahren und ohne dass taugliche Rechtsmittel zur Verfügung stehen, dies zu unterbinden oder gegen solche Zugriffe vorzugehen. Einige unserer Dienstleister verpflichten sich jedoch, Ihnen nach US-Recht zustehende Rechtsbehelfe gegen etwaige behördliche Zugriffe auf Ihre Daten wahrzunehmen und auszuschöpfen. Einige von Ihnen veröffentlichen zusätzlich Transparenzberichte, in denen – soweit rechtlich möglich – behördliche Anfragen und Reaktionen aufgelistet werden. Im Juli 2023 hat darüber hinaus die EU-Kommission mit dem „EU-U.S. Data Privacy Framework“ (DPF) einen neuen Angemessenheitsbeschluss für die Datenübermittlung in die USA erlassen, der allerdings nur für Diensteanbieter gilt, welche sich im Wege der Selbstzertifizierung besonderen Regeln und Rechtsbehelfen für betroffene Personen unterwerfen. Ob ein Anbieter sich unter dem DPF zertifiziert hat, kann auf der Webseite des DPF unter https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search eingesehen werden.
Wir weisen in dieser Datenschutzerklärung bei den einzelnen Diensten darauf hin, ob wir die Datenübermittlung in ein Drittland auf das Standardvertragsklauseln, BCR, das DPF oder andere Rechtsgrundlagen stützen.
In unserem Consent-Management-Tool, welches im Abschnitt zu „Cookies“ dieser Datenschutzerklärung verlinkt ist, finden Sie weitere Informationen über von uns eingesetzte Dienstleister aus Drittländern sowie Rechtsgrundlage und Zweck der Datenübermittlung.

 

7. Löschung

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie die Löschung verlangen. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannte Norm vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder Vertragserfüllung besteht oder Sie Ihre diesbezügliche Einwilligung erteilt haben.

 

8. Datensicherheit

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Die Übertragung der Daten erfolgt in Abhängigkeit des verwendeten Browsers mit einer von 128 Bit bis 256 Bit SSL-Verschlüsselung. Trotz regelmäßiger Kontrollen und stetiger Verbesserung unserer Sicherheitsmaßnahmen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren nicht möglich.

 

9. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

9.1 Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Informationen Auskunft verlangen über:

  • die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden.

9.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

9.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen bestreiten, für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

9.4 Recht auf Löschung

9.4.1 Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

9.4.2 Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

9.4.3 Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, welche die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i) sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

9.5 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, die Berichtigung oder Löschung der Daten beziehungsweise die Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

9.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

9.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) und/oder lit. f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

9.8 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die gegenüber Ihnen rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a) und/oder lit. g) DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

9.9 Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

10. Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung

Unsere Webseite unterliegt von Zeit zu Zeit technischen Änderungen. Dadurch kann sich auch der Gegenstand der Datenverarbeitung verändern. Daher kann es sich anbieten diese Datenschutzerklärung in Abständen einzusehen. Ob ein neuer Stand der Datenschutzerklärung vorliegt erkennen Die an dem im folgenden genannten Stand.

 

Stand: 07.08.2023