Versand- und Zahlungsinformationen

 

Wie hoch sind die Versandkosten?

Sobald die von Ihnen ausgewählten Artikel sich im Warenkorb befinden, werden Ihnen die Versandkosten automatisch angezeigt.

Als Grundlage dient die DHL Preisliste, ausgenommen Direktversand vom Hersteller und Spedition.

DHL_Preise_national_012018

Von wo aus versenden wir?

Entweder von unserer Geschäftsstelle in Mönchengladbach aus, oder direkt vom Hersteller an Sie.

 

Wohin lassen wir liefern?

Innerhalb Deutschlands inkl. der Inseln und zu den Ländern der EU.

 

Alle Preise inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
*unverbindliche Preisangabe der Hersteller

 

Entsprechende Auszüge aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

§ 5 Zahlungsmittel und -bedingungen

5.1. Zahlungen akzeptieren wir grundsätzlich als Vorkasse per Überweisung, PayPal oder mittels Wertgutschein(en) (§ 6). Auch bei Abholung der Ware im Ladenlokal (§ 8.6) hat zuvor die Zahlung als Vorkasse per Überweisung, PayPal oder mittels Wertgutschein(en) (§ 6) zu erfolgen. Um den PayPal-Zahlungsservice nutzen zu können, muss der Kunde bei PayPal (www.paypal.de) angemeldet bzw. registriert sein. Hat er bei PayPal seine Bankverbindung oder Kreditkartennummer hinterlegt, zahlt er in unserem Online-Shop durch Eingabe seiner E-Mail-Adresse und seines Passwortes.

5.2. Zahlungsanweisungen, Schecks oder Wechsel werden von uns nicht angenommen.

5.3. Die von uns gestellten Rechnungen sind sofort fällig und ohne Abzug zahlbar. Die Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn wir über den Zahlbetrag verfügen können. Der Kunde gerät in Verzug, wenn er nicht innerhalb von dreißig Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder vergleichbaren Zahlungsaufstellung geleistet hat und er hierauf in der Rechnung oder vergleichbaren Zahlungsaufstellung hingewiesen worden ist. Im Falle des Verzuges sind wir berechtigt, Verzugszinsen für Verbraucher in gesetzlicher Höhe zu berechnen.

5.4. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, vom Verkäufer anerkannt worden oder unstrittig sind; dies gilt nicht, wenn es sich um Mängelansprüche des Kunden gegen den Verkäufer aus demselben Vertrag handelt. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

§ 8 Lieferbedingungen/Lieferzeiten/Kosten

8.1. Die Lieferzeit beträgt ab Eingang der Zahlung des Kunden bei vorrätiger Ware drei bis vier Werktage, wobei als Werktage die Tage von Montag bis Freitag mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage in Nordrhein-Westfalen gelten. In allen anderen Fällen gelten die im Online-Shop bei den einzelnen Waren genannten Lieferzeiten.

8.2. Wir liefern die Ware selbst oder unter Beauftragung von Dritten an die vom Kunden bei der Bestellung genannte Lieferanschrift, dies vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung mit dem Kunden ebenerdig bis zur Bordsteinkante (bei Lieferung per Spedition) oder bis zu ersten Haustür (bei Lieferung per Paketdienst). Die Liefer- und Versandkosten (§ 8.3) trägt der Kunde; dies gilt auch, wenn auf Veranlassung des Kunden Teillieferungen vorgenommen werden und sich hierdurch die Versandkosten gegenüber einer Gesamtlieferung erhöhen.

8.3. Die bei einer Bestellung anfallenden Liefer- und Versandkosten sind jeweils bei den Produktbeschreibungen für die angebotenen Produkte sowie in der Bestellbestätigung und einer etwaigen Auftragsbestätigung aufgeführt. Soweit neben den Versandkosten Zölle oder weitere Kosten als Lieferkosten (Verpackungs-, Versicherungs- und Bearbeitungskosten) zusätzlich anfallen sollten, sind diese stets vom Kunden zu tragen; dies gilt auch, wenn die Lieferung im Übrigen versandkostenfrei erfolgen sollte. Eine Übersicht der Liefer- und Versandkosten kann jederzeit im Onlineshop unter „Versand- und Zahlungsinformationen“ abgerufen werden.

8.4. Der Versand erfolgt grundsätzlich versichert. Wir bitten darum, etwaige bei der Entgegennahme der Ware sichtbare Schäden, auch solche an der Verpackung, vom jeweiligen Versandunternehmen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) bestätigen zu lassen. Bei offensichtlichen Schäden an der Ware besteht für den Kunden eine Rügepflicht, deren Nichtbefolgung zum Verlust von Schadensersatzansprüchen führen kann (§ 9).

8.5. Sollte die vom Kunden bestellte Ware ganz oder teilweise nicht vorrätig sein und sich aus diesem Grund die Lieferung der Ware verzögern, werden wir den Kunden hiervon unverzüglich in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) unterrichten. Der Verkäufer ist in diesem Fall in einem dem Kunden zumutbaren Umfang zu Teillieferungen berechtigt. Zusätzliche Versandkosten trägt in diesem Fall der Verkäufer. Unberührt hiervon bleiben die gesetzlichen Ansprüche des Kunden wegen Verzugs.

8.6. Der Kunde kann die Ware alternativ zum Versand bei uns im Ladenlokal abholen. Zu diesem Zweck wird die Ware ab dem in der Auftragsbestätigung genannten Zeitpunkt für den Kunden zur Abholung im Ladenlokal bereitgehalten. Sollte eine Abholung nicht innerhalb von einer Woche nach Bereitstellung erfolgen, befindet sich der Kunde im Annahmeverzug. Wir behalten uns im Fall des Annahmeverzugs vor, nach einer von uns dem Kunden gesetzten angemessenen Nachfrist zur Abholung vom Vertrag zurücktreten, ferner für den mit der weiteren Lagerung der Waren bis zur Abholung durch den Kunden oder unseren Rücktritt anfallenden Aufwand eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5% des Warenwerts, mindestens jedoch 50,- EUR, in Rechnung zu stellen. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns ein Bearbeitungsaufwand überhaupt nicht entstanden oder dieser wesentlich geringer als die Bearbeitungsgebühr ist. Weitergehende Ansprüche des Verkäufers bleiben hiervon unberührt.

8.7. Das Verkaufsvolumen entspricht den handelsüblichen Abgabemengen im privatem Umfeld.